Projekte & Initiativen

Neben Unternehmen und Schulen sind auch Projekte & Initiativen Netzwerk-Partner von Smartzahn-Cleversdorf. Durch ihr Engagement leisten sie einen wichtigen Beitrag zu Bildung und sozialem Zusammenhalt. Welche Projekte & Initiativen, in Marzahn-Hellersdorf vertreten sind, stellen wir im folgenden vor.

#seiDUAL

Die landesweites Ausbildungsinitiative #seiDUAL bringt Jugendliche und kleinere und mittlere Unternehmen auf analogen und digitalen Wegen zusammen. Der besondere Ansatz des Modellprojekts ist, dass zugleich Erziehungsberechtigte, Schulen, Ausbildungseinrichtungen, Gewerkschaften und Fachverbände sowie Politik und Gesellschaft einbezogen werden.

Neben Veranstaltungen wie der interaktiven Ausbildungsmesse #seiDual (im Kiez) finden sich auf der Plattform auch digitale Lehrinhalte für Schüler*innen und Lehrer*innen, die im WAT-Unterricht und zu Berufsorientierung genutzt werden können.

GLOBUS-Verbund

Gemeinsam mit der pad gGmbH setzt JAO in Berlin Marzahn-Hellersdorf das Projekt  GLOBUS-Verbund um, ein Angebot zur beruflichen Orientierung mit Schwerpunkt Hauswirtschaft. Globus bietet sozial benachteiligten und individuell beeinträchtigten Menschen im Alter von 16 bis 21 Jahren ein niedrigschwelliges, sozialpädagogisch begleitetes Projekt (nach SGB VIII §13).

Zielstellung ist es, die junge Erwachsenen während ihres Übergangs Schule-Beruf ganzheitlich zu begleiten und zu unterstützen. Ganzheitlich meint, neben beruflicher Orientierung stehen auch lebenspraktische Fragestellungen wie beispielsweise Wohnen, Gesundheit, Versorgung auf der Themenliste.
Unter fachlicher Anleitung und mit praktischen Hilfestellungen lernen sie, Kompetenzen wie Eigeninitiative, Selbständigkeit, Entscheidungsfreudigkeit, Kreativität, Verantwortungs-, Kommunikations- und Teamfähigkeit zu entwickeln und zu festigen.

Moderne Medienbildung an der Ernst Haeckel Schule

Alternative Lernangebote an der Schnittstelle zwischen klassischen und modernen Medien zu entwickeln und zu betreuen, ist die Aufgabe von KIDS & CO an der Ernst-Haeckel-Schule. Eine „Neothek“ wurde aufgebaut und wird als schulisches Zentrum für Lesen, Lernen und Neue Medien betreut. Kreative unterrichtsbegleitende Medienprojekte, wie „Digitale Hieroglyphen – Literatur im neuen Gewand“ oder der lesefördernde Wettbewerb „Das Superbuch“ wurden entwickelt und umgesetzt.  Die Schüler*innenfirma „Radiolar Productions“ wurde ins Leben gerufen, die in den ebenfalls hier entwickelten „Haeckelwood-Studios“ unter fachkundiger Anleitung zahlreiche Lehr- und Imagefilme produziert.

Das ESF-Projekt <Matrix Marzahn> oder kurz <MaX> des DRK Kreisverbandes Nordost e.V. dient der Armutsprävention von Familien. Um das Ziel der frühzeitigen Erkennung und Bekämpfung von Armut in Familien zu erreichen, werden bestehende Maßnahmen und Möglichkeiten enger miteinander vernetzt, verzahnt und erweitert, möglichst viele und niedrigschwellige Zugänge für Betroffene geschaffen und unkomplizierte Hilfen ermöglicht.

Möglichst viele unterschiedliche Akteure von Schule über Behörde bis hin zu Unternehmen und soziale Einrichtungen werden miteinander vernetzt. Damit ist es den beteiligten Akteuren unkompliziert möglich, von ihnen als bedroht identifizierten Personen und Familien zügige Hilfeangebote zugänglich zu machen: z. B. der Vermieter, dessen Mietzahlung oft zu spät oder gar nicht eingeht; der Unternehmer, der seinen Mitarbeitenden in prekären Verhältnissen wähnt oder dessen berufliche Zukunft gefährdet sieht.

Go! Gemeinsam orientieren
Psychosoziale Beratung nach §16a SGBII

Das Angebot richtet sich an junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren, die sogenannte „nicht beruflich bedingte Vermittlungshemmnisse“ aufweisen und ihrem Leben eine andere Richtung geben wollen.

Wir beraten (persönlich, telefonisch und online) zu den Themen:
Schwierigkeiten, eine Ausbildung zu beginnen oder dabei zu bleiben
Probleme im Elternhaus oder sozialen Umfeld
Fehlende Tagesstruktur
Ängste und Depressionen
Selbstwertproblematik
finanzielle Sorgen / Schulden
(drohende) Wohnungslosigkeit
Suchtproblematik
Probleme mit dem Gesetz
Und vieles mehr

Unsere Beratungsräume befinden sich in der Jugendberufsagentur Marzahn-Hellersdorf, Rhinstr. 86, 12681 Berlin. Beratungstermine können telefonisch vereinbart werden oder per Mail unter go@drk-berlin-nordost.de.

„KOMM AUF TOUR – MEINE STÄRKEN, MEINE ZUKUNFT“

ist ein Projekt zur Stärkenentdeckung, Berufsorientierung und Lebensplanung für Jugendliche ab der 7./8. Klasse, ihre Eltern und Lehrkräfte.

Hier gibt es Informationen rund um das Projekt, die einzelnen Projektstränge und Angebote, aktuelle Termine und Standorte sowie Materialien

Komm auf Tour in Marzahn-Hellersdorf 2020

Die Zukunftsbauer

Die Zukunftsbauer sind ein buntes Bildungskollektiv aus den Bereichen Zukunftsforschung, Pädagogik und Design. Ihre Vision ist es, in einer Welt zu leben, in der Menschen gemeinsam wünschbare Zukünfte gestalten und dabei ihren eigenen Lebensweg finden. Mit ihrem Institut für Zukunftsgestaltung öffnen sie neue Denkräume für die (Arbeits-) Welten von morgen.
Die Impulsvorträge, Workshops und (z. T. kostenlosen) Lernmaterialien sollen Zukunfts- und Gestaltungskompetenzen vermittelt und jeden inspirieren, seine eigene Mission zu entdecken und die Zukunft aktiv mitzugestalten.

Themen sind u. a.:
Expedition Zukunft, wohin wollen wir?
Arbeitswelt im Wandel – zurück zum Menschsein!
Digitalisierung und Innovation mit Sinn und Verstand
Nachhaltigkeitsbildung an Schulen